Materialwirtschaft, am Bild eine Lagerhalle mit Regalen in denen Kartons gestapelt sind, im Vordergrund ein roter Stapler

Eine optimale, nach Bedarf abgestimmte Lager- und Materialwirtschaft zählt zu den wichtigsten Eckpfeilern im Fertigungsprozess. Sie schafft die Basis für eine termingerechte und kostenschonende Produktion. Einer der wichtigsten Entwicklungsschritte eines produzierenden Unternehmens stellt der Übergang von der Einzel- in die Serienfertigung dar. Hier trennt sich meist die Spreu vom Weizen und es zeigt sich, welches Produkt das Potential für langfristige Erfolge in sich trägt.

Innerhalb der Materialwirtschaft stellt die Serienfertigung viele Produktionsbetriebe vor neue Aufgaben. Fehlende Komponenten oder Rohstoffe sowie erhöhte Nachlieferzeiten können sich rasch und negativ auf das gesamte Unternehmen auswirken. Moderne Software Lösungen wie beispielsweise die von HELIUM V setzen genau an diesen möglichen Fehlerquellen an. Mit der richtigen Grunddatenbefüllung von Lieferzeit, Preis, Bestandsmenge und Stückelung wird nicht nur die Inventur vereinfacht, auch der Kostenfaktor im Rahmen der Lagerhaltung wird minimiert und mit Hilfe eines Frühwarnsystems (Bestellvorschlag) die fehlenden Materialien nachgeordert.

Gewissenhaftes Arbeiten und eine lückenlose Erfassung bei der Entnahme bzw. Umlagerung zur Weiterverarbeitung in der Produktion müssen trotz aller systemtechnischen Hilfsmittel unerlässlich durchgeführt werden. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass ein geringer Toleranzbereich dennoch Sinn macht. Die Erfassung einer jeden Beilagscheibe oder Schraube wird wenig effizient sein. Hier gilt es, das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren.
Zwischeninventuren, vorzugsweise an einem Zeitpunkt, an dem die meisten Projekte abgeschlossen und die Läger gefüllt sind, schaffen eine hohe Transparenz und helfen falsche Lagerstände frühzeitig auszugleichen. Parallel können Verbesserungsmaßnahmen rechtzeitig gesetzt und Abläufe mit hoher Fehlerhäufigkeit optimiert werden.

Zusammenfassend trägt die Materialwirtschaft maßgeblich zum unternehmerischen Erfolg bei und stellt einen wichtigen Eckpfeiler im Fertigungsprozess dar.

Eckpfeiler – Arbeitszeit