VerkaufERP-Software für Verkauf und Kundenbetreuung (CRM)

ERP Software für die Kundenbetreuung

Schnell, einfach und durchgängig – vom Angebot bis zur Rechnung und der Buchung des Zahlungseinganges mit der Businesssoftware HELIUM V.

– Angebot anlegen
– Positionen zum Angebot hinzufügen
– Angebot an Kunden versenden
– Angebot in Auftrag übernehmen
– Ware ausliefern
– Lieferscheine verrechnen
– Zahlungen
– Umsatzübersicht

Warum das HELIUM V - Modul Verkauf nutzen?

  • Angebotsvorkalkulation u.a. mit Mengenstaffeln: Zu welchen Preisen darf ich noch verkaufen
  • Erfolgsfaktor der Verkäufer, stimmen die Schätzungen – Vertriebstrichter, in welcher Phase des Verkaufs besteht noch Optimierungspotential
  • Transparenzgewinn zb. Preisgestaltung, Sonderkonditionen (zb. Aufschläge werden sichtbar für andere Mitarbeiter im Unternehmen) – Basis für Kundenverhandlungen
  • Kundenbetreuung: Schnelle Reaktion  und  Information möglich, mehr Personen können weiterhelfen
  • Erfassen der (gesamten) Kommunikation mit dem Kunden / Interessenten von Kontaktaufnahme bis Rechnung
Rückruf vereinbaren

Wie geht es Ihnen in der Kundenbetreuung?

In welchem Bereich kann HELIUM V Ihre tägliche Arbeit vereinfachen? Mit welchen besonderen Herausforderungen beschäftigen Sie sich in Ihrem Unternehmensalltag?

HELIUM V findet mit Ihnen eine Lösung

Marktplatz

Auszug aus den Funktionen des HELIUM V-Moduls VERKAUF

  • Kunden-Anfrage
  • Kundenverwaltung
  • Angebot – Vorkalkulation
  • Auftragserteilung
  • Auftrag
  • Lieferung
  • Rechnungslegung
  • Optimierte Angebotslegung
Kundenverwaltung

  • Adressdaten aller Kunden & Interessenten
  • Konditionen – Lieferarten, Preislisten
  • Ansprechpartner
  • Kurzbrief
  • Newsletter – Serienbrief mit HTML Unterstützung
  • Umsatzstatistiken
  • ABC Analysen nach Umsatz und Deckungsbeitrag
  • Artikelgruppenauswertung
  • Dokumentenablage
  • zentraler Partnerstamm

Kunden-Anfrage

  • Anfragen erfassen
  • Dokumentation mit Details
  • (Vertriebs-)Mitarbeiterzuordnung
  • festlegen von Terminen
  • Zeitwirtschaft für den Akquisitionsaufwand
  • Kundenbesuche inkl. Reisezeiten erfassen

Angebot

  • Angebot an Kunden legen
  • Anfragedatum, Lieferzeiten
  • viele Positionsarten inkl. Artikel (mit Bild und Langtext), Handartikel, Texteingabe, Textbausteine usw.
  • alternative Positionen
  • Angebotsvorkalkulation inkl. Auflösung der eingebundenen Stücklisten / Angebotsstücklisten
  • Nachfasstermin
  • Realisierungstermin
  • Auftragswahrscheinlichkeit (Auswertungen z.B. welcher Verkäufer seine geschätzten Auftragswahrscheinlichkeiten einhält)
  • interner und externer Kommentar
  • Erledigungsgrund -> Erkennen warum Aufträge verloren werden
  • Journale und Umsatzübersichten

Auftragserteilung

  • Daten aus dem Angebot übernehmen
  • Rahmen-, Abruf-, freie und wiederholende Aufträge
  • verdeckte Kalkulation
  • Seriennummern Vordefinition
  • Packliste / Kommissionierung
  • Verfügbarkeitsprüfung
  • Positionstermine auf Stunden- oder Tagesbasis

Wählbare Auftragsarten

  • freier Auftrag
  • Rahmenauftrag (zur besseren Fertigung- und Einkaufsplanung, die Auslieferung des Rahmenauftrages erfolgt über den Abrufauftrag. Dadurch erhält man jederzeit eine Übersicht über den Rahmen und damit über die Vereinbarung.)
  • Abrufauftrag
  • wiederholender Auftrag mit wählbarem Wiederholungsintervall (z.B. wöchentlich, 14-tägig, halbjährlich usw. für Miet- oder Wartungsrechnungen)

Lieferscheine

  • freie Lieferung oder Lieferung mit Auftragsbezug
  • viele Positionsarten inkl. Artikel, Handartikel, Texteingaben, …
  • Kunden- und Lieferantenlieferscheine
  • unterschiedliche Liefer- und Rechnungsadresse möglich
  • Leihlieferschein mit Rückgabetermin
  • Lieferscheinwert

Sammellieferschein

  • zusammenfassen mehrerer Aufträge

Rechnungen

  • Einzelrechnung mit Auftragsbezug
  • Sammelrechnung
  • Anzahlungsrechnung und Schlussrechnung
  • viele Positionsarten inkl. Artikel, Handartikel, Texteingaben, Textbausteine usw.
  • abweichende FiBu-Überleitungskontierung
  • Zahlungsverwaltung
  • vielstufiges Mahnwesen
  • Mahnsperre
  • Umsatzübersicht
  • Journale

FiBu-Interface

  • Rückimport der offenen Posten von einem externen Finanzbuchhaltungsprogramm (BMD, DATEV)
  • Integrierte Finanzbuchhaltung

Angebotsstücklisten

  • Verkaufsstückliste für das Angebotswesen
  • Angabe der zu druckenden Detailpositionen
  • Positionsarten Artikel oder Handartikel

Einkaufsangebotsstücklisten

  • beinhaltet zusätzlich Angebotsstückliste als Basis für Mengenstaffel-Kalkulationen
  • Pflege der Einkaufspreise in fünf verschiedenen Mengenstaffeln um so einfach eine übersichtliche Darstellung des Materialeinkaufes zu erhalten

Optimierte Angebotslegung

  • aus den Projekterkenntnissen können sich z.B. günstigere Angebote ergeben
  • genauere / preisrichtigere Angebote werden möglich
  • tieferes Kundenwissen – es kann z.B. die Zahlungsmoral bei der Preisgestaltung berücksichtigt werden
  • Erkennen von Informations-/Gefälligkeitsangeboten ohne Kauf
  • Die vielfältigen Aussagen von Helium V zeigen die „richtigen“ und „wichtigen“ Kunden und auch die „richtigen“ und „wichtigen“ Projekte bzw. Artikel

Freier Auftrag

  • Auftrag-, Liefer-, Rechnungsadresse
  • Projektbezeichnung
  • Kundenbestellnummer, -datum
  • Liefer-, Final-, Positionstermin
  • Vertreter
  • Angebotsübernahme
  • viele Positionsarten inkl. Artikel, Handartikel, Texteingabe, Textbausteine usw.
  • Teilnehmer
  • Rohertrag
  • Kopplung Lieferscheine, Rechnungen, Fertigungsaufträge mit direkter Rechnungsüberleitung
  • Teillieferungen
  • Erfassung Auftragszeiten
  • umfangreiche Auftragsnachkalkulation inkl. aller Details mit Materialeinsatz und Arbeitszeiteinsatz
  • Auswertung (für Arbeitszeit – Voraussetzung Auftragszeiterfassung, für Losauswertungen – Voraussetzung Auftragskopplung)
  • Journale
  • offene Auftragsstände -> Lieferplanung -> Auslastungsvorschau -> Liquiditätsvorschau
  • Packlisten / Kommissionierung
  • interner und externer Kommentar

Rahmenauftrag

  • Abrufe zu Rahmenaufträgen
  • Verwaltung offener Rahmenaufträge / Rahmenauftragspositionen
  • beliebig viele Positionen pro Rahmen-/Abrufauftrag

Wiederholende Aufträge

  • Vorlage für automatische Verrechnung von regelmäßig wiederkehrenden Rechnungen wie z.B. für Miete oder Wartung
  • einstellbare Intervalle zu einem festgelegten Datum (monatlich, vierteljährlich usw.)

Kopplung Auftrag – Rechnung

  • direktes Erzeugen / Übernehmen der Auftragspositionen in das Rechnungsmodul (ohne Lieferschein)

Verkaufspreisfindung

  • anhand Artikelpreislisten
  • Mengenstaffeln
  • Sonderkonditionen inkl. Gruppen und Mengenstaffeln
  • Angabe von Rabatt und Zusatzrabatt bzw. Nettopreis je Position

Gutschriften

  • Ausgangsrechnung gutschreiben
  • Kulanzgutschriften
  • getrennter oder gemeinsamer Nummernkreis
  • abweichende FiBu-Überleitungskontierung
  • Lagerzubuchung
  • Journal

Testsystem anfordern

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Jetzt kostenlos Testsystem downloaden

3 Monate kostenlos testen (unverbindlich – keine kostenpflichtige Verlängerung)! Die Basisinstallation ist sofort einsatzbereit. Nach Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie einen Downloadlink, über den Sie das Testsystem (ca. 10 GB) sofort herunterladen können.