ProduktionERP-Software für Produktionsplanung und Produktionssteuerung (PPS)

ERP Software für Produktion

Durchgängige Produktion und Steuerung mit professioneller ERP Software HELIUM V mit Fertigungsauftrag – Material, Zeit und Auftragsnachkalkulation.

Warum das HELIUM V - Modul Produktion nutzen?

  • Einlastung der Fertigungsaufträge nach Kundenterminen – Termintreue
  • Auslastungsanzeige auf Personen bzw. Maschinen → Gute Auslastungsplanung verbessert die Liquidität
  • Gute Auslastung, aber keine Überlast und keine Lücken bei der Planung
  • Stücklistenimporte aus CAD Systemen und Intelligenter Stücklisten Import
  • Chance zur Weiterentwicklung  und Verbesserung der Stücklisten nach tatsächlichem Material/Zeit Verbrauch
  • Rückverfolgbarkeit wer hat wann was gemacht, welches Material wurde wo eingesetzt
  • (hardwaregestützte) Zeiterfassung mit Fertigungsrückmeldung – Status der Arbeitsgänge und Lose sofort erkennnen
  • Maschinenbestenliste – wieviele Maschinenstunden wurden von einer Person gestartet
Rückruf vereinbaren

Wie geht es Ihnen in der Produktion?

In welchem Bereich kann HELIUM V Ihre tägliche Arbeit vereinfachen? Mit welchen besonderen Herausforderungen beschäftigen Sie sich in Ihrem Unternehmensalltag?

HELIUM V findet mit Ihnen eine Lösung

Auszug aus den Funktionen des HELIUM V-Moduls Produktion

  • Fertigungsauftrag / Los
  • Betriebsdaten- und Maschinenzeiterfassung
  • Offline Zeiterfassung
  • Stückrückmeldung
  • Kapazitätsplanung
  • Auslastungsvorschau
  • Zeitentwicklung
  • Auslieferliste
Produktionssteuerung

  • automatische Materialentnahme
  • Fehlmengen
  • Reklamationen, Lieferanten, Kunden, Fertigung, 8D-Report
  • Interface zu Trumpf-Tops
  • offene Fertigungsaufträge mit Zeitschiene / Kapazitätsbedarf
  • Zeitbuchungen (Mitarbeiter, Maschinen) auf die Fertigungsaufträge
  • Nachkalkulation
  • umfassender Soll-/Ist Vergleich
  • Personalplanung
  • Produktivität der Mitarbeiter
  • Auslastung der Maschinen
  • Materialentnahme bei Beginn oder Fertigmeldung

Fertigungsauftrag / Los

  • Fertigungslose anlegen anhand Stückliste oder als freie Materialliste
  • interner Bestellvorschlag inkl. Fertigungssatzgröße
  • Verdichten / Zusammenfassen mit Rahmenmengenprüfung
  • Material reservieren
  • Arbeits-, Maschinenzeiten einplanen
  • Einlastung korrigieren
  • Fertigungslose ausgeben
  • Material automatisch oder manuell aus Lager abbuchen
  • Material bei Entnahme oder bei Ablieferung (Rückmeldung) aus Lager abbuchen
  • Definition der Abbuchungs- und Ziellager
  • Materialentnahmen korrigieren
  • Fehlmengenverwaltung inkl. automatischer Auflösung bei Warenzugangsbuchung
  • Druck der Fertigungspapiere inkl. Zeichnungen
  • Etikettendruck
  • Zeichnungsschnellansicht
  • Theoretische Fehlmengenliste
  • Teil-Ablieferungen
  • Rückbuchung negativer Sollmengen an Lager
  • Automatische Gestehungspreisberechnung je Ablieferung
  • Nachkalkulation
  • Journale (Halbfertigungsfabrikationsinventur, Monatsauswertung, Gegenüberstellung der Soll/Istzeiten der Lose im Zeitraum, Losstatistik -> detaillierte Aufstellung der Losinhalte Soll- Ist- Auftrags-Werte, auflösbare Fehlmengen, Ablieferungsstatistik, usw.)
  • Produktionsstop
  • Fertigungsstandorte
  • Fertigungsgruppen
  • Ist-Zeiten (Mitarbeiter, Maschinen, Mehr-Maschinen)

grafische Auslastungsplanung

  • Planung Arbeitsgänge der Fertigungsaufträge/Lose direkt im Browser
  • Bedienung per Drag and Drop
  • Engpäasse und Leerlauf für optimale Maschinenauslastung erkennen
  • Berücksichtigung von Maschinenzeitmodellen
  • Unterstützung aller HTML5 fähigen Browser
  • Farbliche Darstellung von Terminüberschreitungen

Kapazitätsplanung

  • Gegenüberstellung:
    der geplanten Anwesenheitszeiten und Fähigkeiten der Mitarbeiter, Maschinen mit Einsatzdauer (1, 2, 3-Schicht) zu den Fertigungsaufträgen
  • ergibt wochenweise Gruppensichten der Zeitbedarfe / Kapazitätsauslastung mit Über-/Unterlastanzeige und Anzeige der Auslastungstreiber

Auslastungsvorschau

  • Gegenüberstellung der Sollarbeitszeiten aller offenen Lose zum Beginn- und Endezeitpunkt zur verfügbaren Kapazität
  • Auswertung geht immer von jetzt aus und liefert alle Lose, die bis zum angegebenen bis – Datum fertig zu stellen sind (deren Endedatum vor oder am bis-Datum ist)
  • Wahlmöglichkeit zwischen einer Gesamtdarstellung und einer Gliederung nach Artikelgruppen
  • Zusammenfassung der Tätigkeiten / Arbeitszeitartikel anhand den zugewiesenen Artikelgruppen bei Gliederung nach Artikelgruppen

Betriebsdatenerfassung

  • VORAUSSETZUNG: Auftragszeiterfassung
  • Buchung der Mitarbeiterzeiten zusätzlich auf Fertigungsaufträge
  • Istzeiten im Fertigungslos
  • Nachkalkulation inkl. Mitarbeiterzeit (Tätigkeit) auf den Fertigungslosen
  • HTML Browser BDE Station

Maschinenzeiterfassung

  • VORAUSSETZUNG: BDE
  • Mehrmaschinenbedienung
  • Maschinendefinition
  • Maschinenkosten
  • Nachkalkulation inkl. Maschinenzeiten auch in Fertigungsauftragsnachkalkulation
  • Wir empfehlen dazu den Einsatz der HELIUM V Zeiterfassungsstifte

Offline Zeiterfassung

  • VORAUSSETZUNG: Betriebsdatenerfassung
  • Erfassung der Mitarbeiter und Maschinenzeiten mittels mobilem Barcodescanner

Zeitentwicklung

  • Mit der Zeitentwicklung wird im Wesentlichen die Entwicklung der Durchlaufzeiten der Lose dargestellt.
  • Soll- und Istzeit der Lose
  • tatsächliche Erfüllung der Fertigungslose
  • Übernahme der Sollzeit zum Zeitpunkt der ersten Arbeitszeitbuchung eines Loses in das Diagramm
  • Auswertung der Lose, bei denen der Erledigungszeitpunkt innerhalb des gewählten Zeitraumes liegt (Erledigungszeitraum ist entweder die manuelle Erledigung eines Loses oder wenn die Abliefermenge die Soll-Losgröße erreicht hat)

Auslieferliste

  • Auswertung liefert Übersicht über alle offenen Fertigungsaufträge und Kunden-Anfragen, die bis zum Stichtag auszuliefern sind (Basis sind offene Lose und Kundenanfragen, die (noch) keine Verknüpfung zu Losen haben)
  • Sortierung der Liste nach Auslieferdatum auf Basis des Kundenauftrages-Liefertermines ev. je Position
  • Darstellung je Los nach den üblichen Kopfdaten und dem Status des Fertigungsfortschrittes jedes einzelnen Arbeitsganges
  • Beendigung eines Arbeitsganges durch anhaken von „Fertig“ im Los unter Zeitdaten oder es wird ein Barcode $Fertig auf der BDE-Station oder dem Zeiterfassungsstift gebucht – somit aktueller Fertigungsstatus aller offenen Lose
  • Aufnahme von Informationen wie Fehlmengen, Rahmenaufträge usw. in Liste
  • Filtern von Werkstattaufträgen aus der Auslieferungsliste anhand von Losklassen

Stückrückmeldung

  • Rückmeldung der Gutstück in der Offline Zeiterfassung oder in der manuellen Erfassung – hier auch Schlechtstück
  • Anzeige des Fertigungsfortschrittes am Fertigungslos

Leitstand I

  • Kapazitätsbedarfsvorschau auf Wochenbasis für Tätigkeits- und Maschinengruppen
  • Darstellung des Kapazitätsbedarfes aufgrund der eingelasteten Fertigungsaufträge und deren Tätigkeiten, Maschinen

Testsystem anfordern

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Jetzt kostenlos Testsystem downloaden

3 Monate kostenlos testen (unverbindlich – keine kostenpflichtige Verlängerung)! Die Basisinstallation ist sofort einsatzbereit. Nach Absenden des ausgefüllten Formulars erhalten Sie einen Downloadlink, über den Sie das Testsystem (ca. 10 GB) sofort herunterladen können.