Elektronik & Elektronikfertigung

Motherboard

Besondere Anforderungen

In der Elektronikproduktion werden an die Module “Stücklisten” und “Fertigungsauftrag” besondere Anforderungen gestellt. Wir haben die wesentlichen Punkte zusammengefasst:

  • Die Materialliste einer Stückliste muss passend zum Fertigungsprozess gut gegliedert werden
  • Sie umfasst bis zu einigen Hundert und mehr Bauteilepositionen
  • Mit Positionsbezug muss eine entsprechende Ersatztypendefinition möglich sein. Diese muss in den Fertigungsauftrag durchschlagen damit der Einkauf entscheiden kann, welche Bauteile tatsächlich zum Einsatz kommen.
  • Der Arbeitsplan ist meist deutlich einfacher und auch anders strukturiert als in anderen Branchen, wie z. B. der Metallbranche
  • Oft ist eine komplexe Chargenverwaltung der Komponenten notwendig – die bis zur Verwaltung des MSL (Moisture Sensitivity Level) geht
  • Verwalten / Dokumentation von Rüstlisten, Aufbau- und Prüfplänen u. v. a. m.
  • Produktionsstart auch bei nur Teil-Material-Verfügbarkeit
  • Gleichzeitige Bearbeitung der gleichen Baugruppen durch mehrere Mitarbeiter
  • Verwaltung komplexer Seriennummernstrukturen im Bereich der Geräte und Baugruppen

Selbstverständlich wirken diese Forderungen in allen damit verbundenen Bereichen vom Bestellvorschlag bis zum Wareneingang: Beschaffung, Halbfertigfabrikate, Materialausgabe, Buchung der Bewegungen mittels Scanner oder RFID, etc.

Zum Branchenpaket Elektronik

Wenn wir das ERP-System HELIUM V nicht hätten, könnten wir zusperren. Die wichtigste Liste ist die Kundenumsatzstatistik. Aus dieser geht sehr klar die Entwicklung der Kunden hervor, bis hin zu den Deckungsbeiträgen. Und dies auch noch gegliedert nach Artikelgruppen. Man sieht also ganz schnell und übersichtlich mit welchem Kunden wo Erträge erzielt werden. Das Unternehmen hat sich Dank HELIUM V permanent strukturell weiterentwickelt. Ohne der ERP-Software wäre diese Unternehmensentwicklung, insbesondere das Handling der vielen Bauteile, absolut unmöglich.

Herr Christian Walchhofer MAS

In der Elektronik abzubildende Unternehmensabläufe und Prozesse

  • Angebote, Angebotsstücklisten
  • Vorkalkulation
  • Auftragserteilung – Auftragseinlastung
  • Stücklisten hierarchisch anlegen
  • Arbeitspläne mit Fähigkeiten, Maschinen, Rüst- und Stückzeiten
  • Material-, Personal- und Maschinenbedarf
  • Produktion
  • Prüfung, Fertigmeldung
  • Teillieferung
  • Sammelrechnung
  • Zahlungs- und Mahnwesen
  • Nachkalkulation
  • Projekterfolg

Die Flexibilität der ERP Software spiegelt sich in unserem Unternehmen wider. Wir brauchen eine anpassungsfähige Lösung, die eine permanente Weiterentwicklung zulässt.

Frau Mag. Michaela Fuchs

Voraussetzungen einer Zertifizierung (ISO 9001)

Verpflichtende Voraussetzungen zur Erfüllung der notwendigen Vorgaben einer Zertifizierung (ISO 9001) sind in der Elektronik-Branche:

  • aktuelle Lagerstände,
  • Chargenrückverfolgung,
  • durchgängige Seriennummernverwaltung,
  • Ersatztypen auf der einzelnen Stücklistenposition,
  • Nachkalkulation des Materialeinsatzes,
  • Komplette Verfolgung über die Fertigungsaufträge inkl. der mehrstufigen Stücklistenhierarchien,
  • Erstellung der notwendigen Dokumente (sowohl für Kunden als auch für das QS-System

 

Die Entscheidung das ERP-/PPS System HELIUM V zu kaufen war vollkommen richtig.

Herr Günther Pritz
Rückruf vereinbaren

Sie möchten mehr über Ihre zukünftige Branchenlösung erfahren?

In welchem Bereich kann HELIUM V Ihre tägliche Arbeit vereinfachen? Mit welchen besonderen Herausforderungen beschäftigen Sie sich in Ihrem Unternehmensalltag?

HELIUM V findet mit Ihnen eine Lösung